Logo Condor Versicherungen
Pensionsfonds
>> Startseite > Produkte > bAV > Durchführungswege > Pensionsfonds

Pensionsfonds

Allgemeines

Der R+V Gruppenpensionsfonds AG ist ein überbetrieblicher, rechtlich selbständiger Versorgungsträger, der gegen Zahlung von Beiträgen kapitalgedeckte betriebliche Altersversorgung mit Rechtsanspruch durchführt.

Bezugsberechtigte sind der Arbeitnehmer oder ehemalige Arbeitnehmer bzw. deren Hinterbliebenen.

Schaubild: Funktionsweise des Pensionsfonds

Der R+V Gruppenpensionsfonds AG ist durch eine große Freiheit in der Kapitalanlage gekennzeichnet. Durch die einschlägigen steuerlichen Regelungen - insbesondere § 3 Nr. 66 EStG - ist der Pensionsfonds besonders für die Übernahme von Versorgungsverpflichtungen (Pensionszusage oder Unterstützungskasse) geeignet.

Auslagerung nach dem Kombi-Modell

Der R+V Gruppenpensionsfonds AG übernimmt erdiente Versorgungsansprüche ("Past-Service") gegen Zahlung eines Einmalbetrages.

Der Beitrag ist beim Versorgungsberechtigten lohnsteuerfrei und kann im Jahr der Auslagerung als Betriebsausgabe angesetzt werden, soweit Pensionsrückstellungen aufgelöst werden. Der übersteigende Betrag ist steuerlich über einen Zeitraum von 10 Jahren zu verteilen.

Der Pensionsfonds bietet entweder versicherungsförmige Garantien, rückgedeckt mit Condor oder R+V, oder eine chancenorientierte, liquiditätsschonende Ausgestaltung.

Künftig noch zu erdienende Ansprüche ("Future-Service") werden auf die Condor Versorgungs- und Unterstützungskasse e.V. (CVU) übertragen und mit laufenden Zuwendungen ausfinanziert.

Vorteile einer Auslagerung von Pensionszusagen nach dem Kombi-Modell

  • Verbesserung wichtiger Bilanzrelationen möglich
    • Erhöhung der Eigenkapitalquote möglich
    • Vermeidung höherer handelsrechtlicher Pensionsrückstellungen durch BilMoG
    • Schaffung einer internationalen Vergleichbarkeit der Handelsbilanz

  • Verbesserung beim Thema Insolvenzschutz
    • Schaffung eines Insolvenzschutzes für Gesellschafter-Geschäftsführer
    • Deutliche Reduzierung des PSV-Beitrages

  • Absicherung betriebsfremder Risiken
    • Trennung des operativen Geschäftes von der Versorgungszusage
    • Biometrische Risiken können versichert werden

  • Erleichterung bei Nachfolgeregelungen oder Verkauf des Unternehmens
    • Übergabe an einen Nachfolger ohne dauerhafte Lasten möglich
    • Reduzierung von Verbindlichkeiten hilft bei Verkaufsgesprächen


Condor Versicherungen, Admiralitätstraße 67, 20459 HamburgSitemap | Impressum